Sensorreinigung und IBIS

Gepostet am Aktualisiert am

Sensorreinigung und IBIS

Für die meisten Benutzer von Kameras der X-Serie ist die Sensorreinigung mit Blasebalg oder feuchtem Tupfer eine Selbstverständlichkeit. Wenn Ihre Kamera jedoch über einen IBIS verfügt, kann es ein wenig knifflig werden.

von Rico Pfirstinger

Bei Kameras mit austauschbaren Objektiven setzt sich früher oder später Staub oder Schmutz auf dem Sensor ab. Wenn die integrierte Sensorreinigungsfunktion (EINRICHTUNG > BENUTZER-EINSTELLUNG > SENSORREINIGUNG > OK) nicht hilft, können Sie den Sensor selber reinigen.

Wenn Sie den Sensor Ihrer Kamera offen liegen lassen, sammeln sich auf ihm bald Staub und Flecken von eingetrockneten Flüssigkeiten.

Beliebte Optionen für die Sensorreinigung

  • Bei der berührungslosen Reinigung wird ein kleiner Blasebalg, etwa der Giottos Rocket Air Blaster, verwendet, um den Sensor von Staubpartikeln zu befreien. Ein wichtiges Merkmal solcher Geräte ist ein Filter im Einlassventil, der verhindert, dass verunreinigte (staubige) Luft auf den Sensor geblasen wird.

Vorsicht! Verwenden Sie keine Druckluft aus Sprühdosen, die Treibgase enthalten. Partikel könnten wie kleine Geschosse auf den Sensor treffen und die Schutzoberfläche beschädigen!

  • Hartnäckiger Sensorschmutz (wie Wasser- oder Ölflecken) erfordert eine Feuchtreinigung mit einem Sensortupfer. Diese sogenannten Swabs bestehen aus Tüchern, die mit speziellen Reinigungsflüssigkeiten befeuchtet sind. Wischen Sie mit einer Seite des Swabs von links nach rechts über die gesamte Breite des Sensors und dann mit der anderen Seite von rechts nach links. Für Ihre X-Mount-Kamera benötigen Sie Swabs, die für Sensoren der Größe APS-C geeignet sind.

Meine persönliche Wahl bei der Sensorreinigung von X-Mount-Kameras: günstige Swabs und Reinigungsflüssigkeit von VSGO.

Da es von VSGO keine Swabs für Mittelformatsensoren gibt, verwende ich Swabs und Lösungen von Visible Dust, um den Sensor von GFX-Kameras zu reinigen.

Hinweis: Es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass Sensorflecken durch Staubpartikel verursacht werden, die sich unter der Schutzoberfläche des Sensors befinden. Wenn einige Flecken einfach nicht verschwinden wollen, muss die Kamera von Fujifilm gewartet werden.

Das IBIS-Dilemma

Wenn Ihre X-Kamera über eine eingebaute Bildstabilisierung (IBIS) verfügt, ist die Sensorreinigung ein wenig schwieriger, denn sinnvollerweise sollte sich der Sensor während des Reinigungsvorgangs nicht bewegen. Einen fixierten Sensor gibt es bei IBIS-Kameras allerdings nur und eingeschalteter Kamera und gleichzeitig ausgeschaltetem IBIS/OIS.

Nachstehend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie eine IBIS-Kamera wie die X-H1, X-T4, X-S10, GFX100 oder GFX100S für die Nass- und Trockenreinigung des Sensors vorbereiten:

  1. Vergewissern Sie sich, dass der IBIS ausgeschaltet ist, indem Sie AUFNAHMEMENÜ > AUFNAHME-EINSTELLUNG > IS MODUS > AUS wählen. Mit dieser Einstellung wird der Sensor während der Reinigung in seiner Position fixiert.
  2. Wählen Sie EINRICHTUNG > TASTEN/RAD-EINSTELLUNG > AUFN. OHNE OBJ. > AUS. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie den Auslöser nicht versehentlich betätigen, während Sie den Sensor reinigen (was katastrophale Folgen haben könnte).
  3. Wählen Sie EINRICHTUNG > POWER MANAGEMENT > AUTOM. AUS > AUS. Dadurch wird sichergestellt, dass sich die Kamera nicht automatisch ausschaltet, während Sie noch den Sensor reinigen.
  4. Nehmen Sie das Objektiv oder den Gehäusedeckel ab und reinigen Sie den Sensor wie gewohnt. Achten Sie darauf, dass die Kamera während des Reinigungsvorgangs eingeschaltet ist.
  5. Wenn Sie mit der Reinigung des Sensors fertig sind, vergessen Sie nicht, die Einstellungen „Power Management“, „Aufnahme ohne Objektiv“ und „IS-Modus“ auf die vorherigen Betriebszustände zurückzusetzen.

Hinweis: Eine eingeschaltete Kamera während der Sensorreinigung ist eine Ausnahme, die wir nur für Kameras mit IBIS machen. Alle anderen Kameras sollten während der Sensorreinigung stets ausgeschaltet sein!

Ein Leser hat freundlicherweise eine alternative Methode für IBIS-Kameras vorgeschlagen, die als Abkürzung dienen kann:

  1. Schalten Sie die Kamera aus und anschließend wieder ein, während Sie die DISP/BACK-Taste gedrückt halten. Dadurch wird der Firmware-Update-Modus der Kamera aktiviert.
  2. Nehmen Sie das Objektiv oder den Gehäusedeckel ab und reinigen Sie den Sensor wie gewohnt. Achten Sie darauf, dass die Kamera während des Reinigungsvorgangs im Firmware-Update-Modus eingeschaltet ist.
  3. Wenn Sie mit der Reinigung des Sensors fertig sind, schalten Sie die Kamera einfach wieder aus.

Die Workshops sind zurück!

Es ist inzwischen fast ein Jahr her, dass ich meinen letzten Fuji X Secrets Online-Workshop durchgeführt habe. Nach dieser langen Pause bin ich nun mit einem neuen Online-Workshop für deutschsprachige Nutzer der Fujifilm X- und GFX-Serie zurück:

Fuji X Secrets Settings – der ultimative Einstellungsworkshop für Fujifilm X und GFX

Dieser Online-Workshop wird in deutscher Sprache über Zoom durchgeführt.
Er findet am 4. September von 14:00 bis 18:30 Uhr MESZ statt.

Sie möchten die optimalen Einstellungen für Ihre Kamera kennenlernen – inkl. sachkundiger Erklärungen, warum bestimmte Einstellungen besonders nützlich und andere regelrecht schädlich sind? Sie wünschen sich praxisnahe Tipps abseits der Werkseinstellungen? Dann ist Fuji X Secrets Settings der richtige Workshop für Sie.

  • Klicken Sie hier für weitere Informationen zu diesem Workshop.

Wer aus seinen Aufnahmen das Meiste herausholen möchte, fotografiert im RAW-Format und entwickelt die Dateien mit einem RAW-Konverter wie Lightroom oder Capture One. Doch das ist nur die halbe Miete, denn genauso wichtig wie die richtige RAW-Bearbeitung ist die optimale RAW-Belichtung – auch hier ragen Fujifilm-Kameras mit ihren ISOlosen Sensoren heraus und bieten besondere Möglichkeiten, die es auszunutzen gilt. Wie das geht, verrät unser RAW-Workshop für deutschsprachige Nutzer der Fujifilm X- und GFX-Serie:

Fuji X Secrets RAW – bessere Bilder mit Fujifilm X-Kameras und RAW

Dieser Online-Workshop wird in deutscher Sprache über Zoom durchgeführt.
Er findet am 11. September von 14:00 bis 18:30 Uhr MESZ statt.

Fuji X Secrets RAW ist voll und ganz auf Fujifilm-Benutzer zugeschnitten und stellt praxiserprobte Werkzeuge und Methoden für den kompletten fotografischen Workflow vor – von den besten Kameraeinstellungen über die ideale Belichtung bis zur optimalen Bildbearbeitung und Ausgabe.

  • Klicken Sie hier für weitere Informationen zu diesem Workshop.

Persönliches 1:1 Training

Wenn Sie ein persönliches Online-Training bevorzugen, das sämtliche Fujifilm-bezogenen Themen umfassen und kombinieren kann, können Sie jederzeit eine 1:1 Zoom-Sitzung mit mir buchen – für nur 60 EUR pro Stunde! Interesse? Dann schreiben Sie mir bitte eine Mail.

Fuji X Secrets – das Buch

Wenn Sie auf der Suche nach einem kompetenten Buch sind, das Ihnen dabei hilft, das Meiste aus Ihrer Fujifilm X- oder GFX-Kamera herauszuholen, sind Sie bei Fuji X Secrets richtig. Das Buch deckt praktisch alle Kameras mit X-Processor Pro und X-Processor 4 ab.

  • Fuji X Secrets Buch oder eBook, deutsche Fassunghier klicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.